Werden Sie Premium-Mitglied!
Als Premium-Mitglied profitieren Sie uneingeschränkt von allen Inhalten.
Jetzt gratis Newsletter abonnieren!
Beiträge
aus dem Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
Beiträge lesen >>
 

Sie möchten folgenden Artikel lesen?

Rechte kennen – Grenzen setzen: Aktiv gegen sexualisierte Belästigung

Sexualisierte Belästigung (und Gewalt) gehört zu den herausforderungsvollsten Problemen mit denen Gleichstellungsbeauftragte befasst sind. Nach der Untersuchung des BMFSFJ 2013* haben 58,2 Prozent aller befragten Frauen Situationen sexualisierter Belästigung erlebt, 22 Prozent der befragten Frauen haben solche Erfahrungen seit dem 16. Lebensjahr in Arbeit, Schule oder Ausbildung mindestens ein Mal gemacht – überwiegend waren Männer die Verantwortlichen. Die gesellschaftliche Tabuisierung dieser Form der Diskriminierung macht ihre Thematisierung und Bearbeitung im Einzelfall und als strukturelles Problem nicht leicht. Auch rechtlich galt sexualisierte Belästigung lange als „Schmuddelthema“ und stereotype Rollenbilder in der Rechtswissenschaft und Rechtsprechung trugen dazu bei, dass das Recht Betroffenen lange keine effektive Unterstützung bot.



Dieser Beitrag ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.

Nur als Premium-Mitglied haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle Fachartikel, Hörbücher, Videos und Checklisten unseres Informationsportals www.dasGleichstellungsWissen.de!

Ihre Anmeldung dauert nur zwei Minuten: Sofort nach Ihrer Anmeldung stehen Ihnen alle Beiträge für Premium-Mitglieder zur Verfügung.

Sie sind bereits Premium-Mitglied?   

  Login