Werden Sie Premium-Mitglied!
Als Premium-Mitglied profitieren Sie uneingeschränkt von allen Inhalten.
Jetzt gratis Newsletter abonnieren!
Beiträge
aus dem Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
Beiträge lesen >>
 
Er gehört zu mir

Früher kaum vorstellbar, wird heute vor Hochzeiten immer häufiger gefragt: „Und welchen Namen tragt ihr beide in Zukunft?“ Wenn das Private politisch wird …
Zum Topthema »

Bild: freestocks.org / CC0 / www.pexels.com

 
20.02.2018, Martina Morf-Koller, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Heilpraktikerin und Ernährungsberaterin Dr. Martina Morf-Koller teilt in ihrer Kolumne Wissenswertes zum Thema gesunde Ernährung. In diesem Artikel verführt die Autorin bestimmt auch Sie zum Rotkohlessen … Liebe Leserin, lieber Leser, endlich hatte ich mal wieder Zeit für einen Schnack mit ...
19.02.2018, Online-Redaktion Verlag Dashöfer, Quelle: Deutscher Juristinnenbund e.V.
„Unsere Hoffnungen auf Verbesserungen im Bereich der Gleichstellungspolitik haben sich nur sehr begrenzt erfüllt. Der Entwurf für den Koalitionsvertrag setzt wichtige Akzente für Fortschritte in der Gleichstellungspolitik. Gleichzeitig werden zentrale Aspekte vernachlässigt“, so die Präsidentin des ...
19.02.2018, Online-Redaktion Verlag Dashöfer, Quelle: Deutscher Frauenrat
Der Deutsche Frauenrat (DF) sieht in den Ergebnissen der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD eine solide Arbeitsgrundlage für gleichstellungspolitische Fortschritte in Deutschland. Jetzt kommt es darauf an, wie die Vereinbarungen in den nächsten vier Jahren konkret umgesetzt werden. Der ...
15.02.2018, Online-Redaktion Verlag Dashöfer, Quelle: Institut zur Zukunft der Arbeit
Mütter weiten ihr Arbeitsangebot nicht aus, wenn ihnen eine kostenlose Kindertagesbetreuung zur Verfügung steht. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die das Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) veröffentlicht hat. Zwar steigert die Beitragsfreiheit die Kita-Besuchsquote von ...

Premium-Artikel
08.02.2018, Sabine Berghahn, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Obwohl sich Befürchtungen, der Ehemann müsse für den Unterhalt für die Schwiegermutter im Heim direkt oder indirekt mithaften, leicht zerstreuen lassen, scheint es bei manchen Zeitgenossen eine tiefsitzende Angst zu geben, dass der Schwiegersohn am Ende doch „Tausende von Euro“ an das Sozialamt würde ...
06.02.2018, Claudia Schumann, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Frauen wissen: Die biologische Uhr tickt. Das beste Alter zum Kinderkriegen liegt bei Anfang bis Mitte zwanzig, ab dreißig lässt die Fruchtbarkeit allmählich nach. Trotzdem steigt das Alter an, in dem die Frauen ihr erstes Kind bekommen: Waren die betreffenden Frauen 1991 noch im Schnitt knapp 27  ...
31.01.2018, Sabine Berghahn, Quelle: Verlag Dashöfer GmbH
Der BGH hatte in seiner Grundsatzentscheidung vom 15. Oktober 2003 * ausgeführt, dass Ehegatten von unterhaltspflichtigen Kindern nicht verpflichtet seien, Unterhalt an ihre Schwiegereltern zu zahlen und dass sie sich auch nicht in ihrer Lebensführung einschränken müssten. Zuvor hatten die Gerichte ...